Ohrkorrektur, Ohrenkorrektur Ohroperation Guide

Ohrenkorrektur Ohroperation Ohr Korrektur

  • Neue Beiträge

  • Neue Kommentare

    • Archive

    • Operation

      Die Ohrkorrektur, Ohroperation im Überblick
      Eine modellierende Ohrkorrektur kann die Form und Stellung der Ohren verändern. Der Ohrmuschelknorpel wird in der Regel von einem Schnitt hinter dem Ohr oder von vorne in einer Ohrknorpelfalte freigelegt, neu geformt und ggf. verkleinert. Der Eingriff selbst dauert etwa 1-2 Stunden und wird gewöhnlich in örtlicher Betäubung und/oder zusätzlich in leichter allgemeiner Sedierung (Dämmerschlaf) unter Aufsicht eines Anästhesisten durchgeführt.
      Hierbei wird der Ohrknorpel durch Fräs-, Schnitt- und Nahttechnik dauerhaft umgeformt. 
      Am Ende der Operation wird ein formender Verband angelegt, der die neue Ohrform für eine gewisse Zeit (7 Tage) fixiert.
      Hinter dem Ohr wird über einen kleinen Schnitt die Ohrmuschel dargestellt und je nach Problem der Ohrknorpel in Form und Stellung verändert.
      Um den Knorpel und damit auch das Ohr in der gewünschten Position zu halten, benutzt man entweder sich auflösende oder permanente Fäden. Der Hautschnitt wird dann meist in einer Kombination von resorbierbaren und zu entfernendem Nahtmaterial geschlossen.